FEUERWEHR EPPELBORN
Sonntag, 16.06.2019 09:05
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Sonntag, 02.06.2019
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Drei böswillige Alarme in 7 Tagen

Vorschau
Dreimal musste die Feuerwehr innerhalb von sieben Tagen ausrücken, weil böswillig Alarm ausgelöst worden war
Habach. Gleich dreimal mussten die Feuerwehrleute aus den Löschbezirken Habach, Eppelborn, Wiesbach und Bubach-Calmesweiler innerhalb von sieben Tagen zu böswilligen Alarmen ausrücken. Jedes Mal hatte eine Bewohnerin im Haus Hubwald in einem unbeobachteten Augenblick die Scheibe an einem der roten Feuermelder eingeschlagen und den Notrufknopf gedrückt.

Zusätzlich machten sich jedesmal auch die Drehleiter der Feuerwehr Heusweiler sowie Rettungsdienst und Polizei auf den Weg. Vor Ort stellte sich dann jedes Mal schnell heraus, dass kein wirklicher Einsatzgrund in der psychiatrischen Pflegeeinrichtung vorlag. Die noch auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte konnten daraufhin den Einsatz abbrechen.

Die zahlreichen Fehlalarme durch automatische Brandmeldeanlagen stellen eine enorme Belastung für die Einsatzkräfte dar. Deshalb sind solche böswilligen Alarme besonders ärgerlich. Trotzdem müssen auch Alarme über automatische Brandmeldeanlagen ernst genommen und bis zur Bestätigung vor Ort von einem Realeinsatz ausgegangen werden.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...