FEUERWEHR EPPELBORN
Donnerstag, 19.09.2019 10:29
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 21.06.2019
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Fehlalarm wegen ausgelöstem Heimrauchmelder

Vorschau
Die Feuerwehr musste sich Zugang durch ein Fenster verschaffen
Eppelborn. Passanten bemerkten am Abend des 21. Juni 2019 das Piepsen eines Heimrauchmelders in einem Anwesen in der Prümburgstraße. Da die Bewohner nicht auf Klingeln reagierten, wählten sie den Notruf und informierten die Rettungsleitstelle.

Vor dort wurden umgehend die Löschbezirke Eppelborn und Bubach-Calmesweiler alarmiert. Zusätzlich machten sich auch ein Kommando der Polizei und die Drehleiter der Feuerwehr Lebach auf den Weg zur Einsatzstelle.

Vor Ort konnten bis auf das immer noch gut zu hörende Piepen des Rauchmelders keine Anzeichen eines Brandes festgestellt werden. Durch ein gekipptes Fenster an der Front gelang des den Einsatzkräften, sich einen Zugang zu den Räumlichkeiten zu verschaffen.

Bei der Durchsuchung der Räume bestätigte sich der Verdacht auf einen Fehlalarm. Die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden. Der Einsatz war für die Feuerwehr nach rund einer halben Stunde beendet.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...