FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 21.08.2017 19:46
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Montag, 08.08.2016
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Tag der offenen Tür fand starken Zuspruch aus der Bevölkerung

Vorschau
Umweltminister Reinhold Jost und Ortsvorsteher Manfred Klein eröffnen den Tag der offenen Tür in Dirmingen.
Dirmingen. Am Samstag, den 06. August 2016 wurden die Tage der offenen Tür in Dirmingen von Umweltminister Reinhold Jost und Ortsvorsteher Manfred Klein eröffnet. Heino Molter, der den Löschbezirk zur Zeit leitet, begrüßte im Auftakt die Gäste und Besucher der Tage der offenen Tür. Besondere Worte fand er für die Partnerfeuerwehren aus Finsterwalde und Pfaffenthal (Luxembourg). Nach seiner Rede übergab Heino Molter das Mikrofon an Umweltminister Jost. Reinhold Jost fand Worte des Dankes für die Dirminger Wehrleute. Alleine der Einsatz bei der Unwetterkatastrophe am 04. Juni und 07. Juni zeigte das hohe persönliche Engagement der Feuerwehr in Dirmingen. Auch Ortsvorsteher Manfred Klein fand Worte des Lobes für die Kameraden. Reinhold Jost löste sein Versprechen ein und spendete zwei Fässer Bier für den Löschbezirk Dirmingen. Auch OV Manfred Klein spendete spontan ein Fass Bier. Vielen Dank für diese Unterstützung des Löschbezirk Dirmingen. Manfred Klein entschuldigte die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, die an diesem Abend anderweitige Verpflichtungen hatte. Sie sagte Ihr Kommen aber für den Sonntag zu. Umweltminister Jost nahm nun den Hammer in die Hand und mit gekonntem Schlag trieb er den Zapfhahn in das bereitgestellte Eröffnungsfass. Der goldgelbe Gerstensaft wurde nun an die Gäste und Besucher des Feuerwehrfestes verteilt.

Es folgten zwei ganz tolle Tage der offenen Tür in Dirmingen. Viele Gäste, Freunde, Gönner und Besucher fanden den Weg an das Feuerwehrgerätehaus in der Böllingerstraße. Bei hervorragendem Wetter konnte der Löschbezirk die durstigen und hungrigen Kehlen mit bekannt guter Küche verwöhnen. Es fanden viele Gespräche statt. Eine Kernfrage vieler Bürger war natürlich, wann das neue Löschfahrzeug HLF20 in Dirmingen für die Bürger zur Verfügung stehe. Man merkte, dass nach der Unwetterkatastrophe vom Juni diesen Jahres, hier ein großes Interesse der Menschen besteht. Man konnte den interessierten Bürgern mitteilen, dass dieses Fahrzeug zur Zeit in der Beschaffungsphase ist. Beim nächsten Tag der offenen Tür im Jahre 2017 kann dieses HLF20 dann der Bevölkerung vorgestellt und vorgeführt werden. Es waren zwei ganz tolle Tage bei den Feuerwehrkameraden aus Dirmingen. Die Bürger konnten sich auch die ersten Baumaßnahmen der neuen Kita an der Alsbachschule anschauen. Diese zur Zeit stattfindende Baumaßnahme war aber platzmäßig kein Handycab für die Tage der offenen Tür.

Es ist ein Anliegen der Feuerwehrkameraden aus Dirmingen sich bei allen Gästen, Besuchern und Helfern zu bedanken. Uns hat es Spaß gemacht. Wir hoffen Euch auch.