FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 19.09.2018 02:07
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Freitag, 02.03.2018
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20 im Löschbezirk Dirmingen eingetroffen

Vorschau
Dirmingen. Bis zur Auslieferung des HLF 20 war im Vorfeld ein steiniger Weg zu gehen. Dieser Weg kostete einige Nerven und viele Diskussionen waren notwendig bis alles seinen Weg ging. Das Fahrzeug musste letztendlich Europaweit ausgeschrieben werden. Den Zuschlag erhielt die Fa. Ziegler aus Giengen. Das Fahrzeug wurde beauftragt und nun stand der Termin zur Abnahme und Überführung fest.

Am 01. März, morgens um 04:00 Uhr, begab sich das MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) auf den Weg zu Ziegler in die Nähe von Ulm. Es war alles gut vorbereitet und die Kameraden des Löschbezirk Dirmingen waren sich Ihrer Verantwortung bewusst. Gegen 08:45 Uhr wurde die Feuerwehr Eppelborn in Giengen bei Ziegler in der Kantine offiziell begrüßt. Es gab ein Frühstück und man besprach den Tagesablauf.

In einer geheizten Garage begann das HLF20-Team die Abnahme. Dabei wurde drei Teams eingesetzt. Team 1 war für das Fahrgestell zuständig, Team 2 für den Aufbau und Team 3 für die Beladung. Alles wurde auf Herz und Nieren geprüft. Kleinere Mängel wurden sofort durch den Service von Ziegler in Ordnung gebracht. Es war eine gute, konstruktive und angenehme Zusammenarbeit. Nach Tag 1 war etwa 80% der Abnahme durchgeführt.

Im Hotel angekommen traf man sich zum Abendessen und der Tag wurde besprochen. Notwendige Dinge noch auf den Weg gebracht. Früh morgens um 07:00 Uhr war das Frühstück geplant und dann ging es gleich wieder ins Werk um die Restabnahme durchzuführen. Gegen 12:00 Uhr war alles erledigt und man begab sich auf den Heimweg. Bis Landau war das Wetter gut, dann begann der einsetzende Winter. Dabei konnte das HLF seine Stärke zeigen. Problemlos meisterte der MAN die schlechte Witterungslage.

Gegen 19:30 Uhr wurde das neue Fahrzeug am Ortseingang von Dirmingen gebührlich begrüßt und es wurde im Konvoi eine Runde durch das Dorf gedreht. Ziel war dann das Gerätehaus in der Böllingerstr. wo sich viele Bürger und Feuerwehrleute versammelt hatten. Essen war vorbereitet und es konnte dann das Fahrzeug in Augenschein genommen werden. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset wäre gerne nach Dirmingen gekommen, aber die spiegelglatten Straßen ließen das an diesem Abend leider nicht mehr zu. Ortsvorsteher Manfred Klein und sein Stellvertreter Frank Klein, sowie weitere Vertreter des Ortsrates waren anwesend und informierten sich über das Fahrzeug.

Am Samstag war Aufräumen und Reinigung im Gerätehaus angesagt. Die ersten Einweisungen von Feuerwehrleuten am neuen HLF wurden schon durchgeführt. Alles wurde in Augenschein genommen. Mittags war um 16 Uhr eine Übung geplant. Zu dieser Übung hatte sich Wolfgang Braun, in seiner Funktion als Wehrführer, sowie die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset angekündigt. Die Bürgermeisterin informierte sich über den Stand der Dinge im Löschbezirk Dirmingen.

Das HLF20 hat einen hohen Einsatz-technischen Wert und wertet die Fahrzeugflotte der Gemeinde Eppelborn auf. Das Fahrzeug dient nicht nur den Bürgern von Dirmingen, sondern wird mit seiner Mannschaft dort Hilfe leisten, wo sie benötigt wird. Ein Dank geht an dieser Stelle an die Kommunalpolitiker aus Dirmingen, an den Gemeinderat, an die Verwaltung im Rathaus und an die Bürger, die sich für die Belange der Feuerwehr einsetzen.

Am 21. April 2018 wird das neue Fahrzeug offiziell eingeweiht. Dazu findet eine Feier am Feuerwehrgerätehaus statt. Zu diesem Termin sind auch die Bürger herzlich eingeladen.

Ankunft des neuen HLF20 im Löschbezirk Dirmingen