FEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 21.11.2018 05:07
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 20.10.2018
Druckversion
Stephan Rein
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Löschbezirk Wiesbach würdigte die Leistung ihrer Mitglieder beim Familienabend

Vorschau
Beim Familienabend der Feuerwehr Wiesbach wurden wieder zahlreiche Mitglieder der Wehr geehrt. Bildmitte: die Chefin der Wehr, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset. (Foto: Andreas Engel)
5000 Arbeitsstunden, 52 Rettungseinsätze und ungezählte Stunden Materialpflege- und Übungseinheiten - das ist die Bilanz des Löschbezirkes Wiesbach im laufenden Jahr 2018, die Löschbezirksführer Stephan Rein beim Familienabend in der Wiesbachhalle präsentierte. Er lobte das Engagement "seiner" Leute. Besondere Verdienste erwarb sich Hauptfeuerwehrmann Peter Jochum, der bei 100 Prozent aller Übungen dabei war.

Auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset sagte, der Einsatz der Feuerwehrleute für die Allgemeinheit könne gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Aber, so Löschbezirksführer Rein, um erfolgreich arbeiten zu können, sei eine adäquate Ausrüstung unabdingbar. Er erinnerte daran, dass die Ausstattung nicht für die Wehr sei, sondern für die Bürger. Auch Ortsvorsteher Stefan Löw lobte die Wiesbacher Feuerwehr. "Euer Engagement ist nicht selbstverständlich, ihr geht für uns durchs Feuer, im wahrsten Sinne des Wortes".

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden die beiden Oberlöschmeister Armin Schmitt und Guido Schmitt geehrt. 50 Jahre Mitglied in der Wiesbacher Feuerwehr sind Brandmeister Alois Brill und Oberlöschmeister Peter Kiefer.

Quelle: Saarbrücker Zeitung