FEUERWEHR EPPELBORN
Freitag, 24.11.2017 01:07
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Mittwoch, 03.01.1990
Druckversion
Frank Recktenwald
Top FEUERWEHR IN DER PRESSE

Wohnhausbrand in Eppelborn

zg. Eppelborn. Mehrere 10 000 DM Sachschaden entstand bei einem Wohnhausbrand in Eppelborn. Polizei und Feuerwehr waren gegen 20.25 Uhr über ein Schadensfeuer in einem zweigeschossigen Wohnhaus alarmiert worden. Der im 2. Obergeschoß wohnende Hauseigentümer hatte gegen 20.20 Uhr einen lauten Knall aus der Wohnung seiner im 1. Obergeschoß wohnenden Mutter vernommen und bei einer Nachschau - das Feuer im Wohnzimmer bemerkt.

Es gelang ihm, seine Ehefrau und den sechsjährigen Sohn unbeschadet aus dem Haus zu bringen. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, daß sich die Wohnungsinhaberin noch in der brennenden Wohnung aufhielt, durchsuchten Feuerwehr und Polizei unverzüglich nach Eintreffen das Objekt.

Wie sich später herausstellte, hielt sich die Wohnungsinhaberin zum Zeitpunkt der Brandentstehung jedoch bei Nachbarn auf. Die Kriminalpolizei Ottweiler hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Feststellungen brach das Feuer im Wohnzimmer des 1. Obergeschosses aus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40 000 bis 50 000 DM. Über die Brandursachen können noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Illtal-Rundschau