Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:17.09.2017
Löschbezirke:Dirmingen: 03:25 -
Eppelborn: 03:25 -
Einsatzart:Kleinbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), RW 1 (1-51), LF 8 (3-41), LF 16 (3-43)


Elektroheizung ging in der Nacht in Flammen auf | Sonntag, 17.09.2017


Vorschau
Brand in der Straße "Zur alten Mühle" in Dirmingen
Dirmingen. Großes Glück, dass es bei geringem Sachschaden blieb, hatte ein Anwohner in der Straße "Zur alten Mühle" bei einem Brand in der Nacht zum 17. September 2017. In seiner Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war mitten in der Nacht ein Nachtspeicher-Heizkörper in Flammen aufgegangen. Der Mieter, der gerade nach Hause zurückgekommen war, hörte er schon im Treppenhaus das Warnsignal der Rauchmelder. Als er dann beim Betreten der Wohnung den Brandrauch bemerkte, alarmierte er unverzüglich die Feuerwehr und verließ das Haus.

Unter Atemchutzeinsatz konnte ein Trupp der alarmierten Feuerwehr aus Dirmingen und Eppelborn den Brandherd schnell lokalisieren und die Flammen mit einem Pulverlöscher ersticken. Durch eine Elektrofachkraft der Feuerwehr wurden die betroffenen Nachtspeicheröfen vom Stromnetz getrennt und die Einsatzstelle mehrfach mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester kontrolliert. Teilweise musste dazu auch die Nieschenverkleidung hinter den Heizkörpern entfernt werden.

Die betroffenen Räume wurden abschließend mit einem Überdrucklüfter belüftet. Durch die schnelle Alarmierung der Feuerwehr entstand nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand.






Brand in der Straße "Zur alten Mühle" in Dirmingen






Im Bereich eines Nachtspeicherofens war es zu einem Brand gekommen






Im Bereich eines Nachtspeicherofens war es zu einem Brand gekommen




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de