Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:17.01.2018
Löschbezirke:Eppelborn: 13:57 -
Hierscheid: 13:57 -
Einsatzart:Sonstiger Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), TLF 16/25 (1-23), LF 16 TS (1-44), MZF (5-61), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Küchenbrand verlief glimpflich | Mittwoch, 17.01.2018


Vorschau
Einsatzfahrzeuge vor dem Mehrfamilienhaus in der Prümburgstraße
Eppelborn. Großes Glück hatte die Mieterin eines Mehrfamilienhauses in der Eppelborner Prümburgstraße am Nachmittag des 17 Januar 2018. Als sie ihre Wohnung betrat, bemerkte sie beißenden Rauch. Die Ursache fand sie in der Küche: Auf einem wohl noch eingeschalteten Kochfeld standen Plastikschüsseln, die zu schmoren begonnen hatten.

Sie schaltete den Herd aus und alarmierte zur Sicherheit die Feuerwehr, die unter Atemschutz die Wohnung lüftete und die verschmorten Reste ins Freie brachte. Weitere Maßnahmen waren von Seiten der Feuerwehr nicht notwendig.

Da die Anwohnerin Brandrauch eingeatmet hatte, wurde sie vom Rettungsdienst untersucht. Sie erlitt aber glücklicherweise keine Rauchvergiftung und musste nicht ins Krankenhaus mitgenommen werden. Es entstand nur geringer Sachschaden.






Einsatzfahrzeuge vor dem Mehrfamilienhaus in der Prümburgstraße






Unter Atemschutz ging ein Trupp zur Belüftung ins das Gebäude vor






Kleine Ursache - große Wirkung: Reste der Plastikschüsseln wurden von der Feuerwehr ins Freie gebracht






Es entstand glücklicher Weise nur geringer Sachschaden




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de