Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:06.05.2018
Löschbezirke:Eppelborn: 01:32 -
Bubach-Calmesweiler: 01:32 -
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), Rettungswagen (), TLF 16/25 (1-23), RW 1 (1-51), LF KatS (2-44), HLF 8/12 (2-45)


Große Suchaktion von Feuerwehr und Polizei | Sonntag, 06.05.2018


Vorschau
Feuerwehr und Polizei bei der Suche am Steinhügel
Eppelborn. In der Nacht vom 05. auf den 06. Mai 2018 wurde die Polizei zur Grillhütte in der Verlängerung der Straße "Am Steinhügel" in Eppelborn gerufen. Ein Mann sollte dort einer Frau mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann die Örtlichkeit gemeinsam mit seinem Opfer in Richtung Wald verlassen haben.

Da aufgrund der Schilderungen der Zeugen eine drohende Lebensgefahr für die Geschädigte nicht auszuschließen war, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen unter Einbindung der Polizeidienststellen von Illingen, Neunkirchen, Lebach, der Diensthundestaffel, sowie der Feuerwehr aus den Löschbezirken Eppelborn und Bubach-Calmesweiler nach den beiden Personen eingeleitet wurden.

Die eingeleiteten Suchmaßnahmen vor Ort sowie Überprüfungen der Wohnanschriften verliefen zunächst ergebnislos. Gegen 02:00 Uhr konnten die beiden Personen schließlich in der Wohnung des Täters angetroffen werden.

Der Einsatz der Feuerwehr war damit nach rund 90 Minuten beendet.






Feuerwehr und Polizei bei der Suche am Steinhügel




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de