Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:19.03.2019
Löschbezirke:Eppelborn: 11:35 -
Hierscheid: 11:35 -
Bubach-Calmesweiler: 13:17 -
Bubach-Calmesweiler: 18:10 - 19:15
Einsatzart:Technische Hilfe
Eingesetzte Fahrzeuge:TLF 16/25 (1-23), RW 1 (1-51), MTW (2-18), HLF 8/12 (2-45), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Lkw verliert Diesel aus beschädigtem Tank | Dienstag, 19.03.2019


Vorschau
Mit einer Ölsperre musste ein Ausbreiten des Wasser-Diesel-Gemischs verhindert werden
Eppelborn. Eine Bordsteinrampe aus Metall war die Ursache für einen Austritt von Dieselkraftstoff aus einem Lkw in der Juchemstraße am 19. März 2019 in Eppelborn. Gegen Mittag war der Fahrer mit seinem Lkw über das Metallteil gefahren, welches hochschlug und ein Loch in einen der Kraftstofftanks riss. Nach wenigen Metern bemerkte der Fahrer das Missgeschick und alarmierte die Feuerwehr.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte aus den Löschbezirken Eppelborn und Hierscheid waren die rund 150 Liter Dieselkraftstoff bereits durch das Leck ausgetreten und zum Großteil in die Kanalisation gelaufen. Mit Bindemitteln wurden die noch verbliebenen Reste aufgenommen und die Fahrbahn abgestreut. Gleichzeitig wurden das Landesamt für Umweltschutz und der Abwasserentsorger über den Einlauf in das Kanalsystem informiert.

Obwohl in der Kläranlage in Bubach-Calmesweiler alle Vorbereitungen getroffen wurden, waren die ankommenden Mengen an verschmutztem Wasser zu groß. Deshalb wurde gegen 13:17 Uhr der Löschbezirk Bubach-Calmesweiler zur Unterstützung alarmiert. Mit einer Ölsperre verhinderten die EInsatzkräfte, dass sich Wasser-Diesel-Gemisch aus dem Überlauf des Beckens in der angrenzenden Theel ausbreiten konnte.

Neben der Feuerwehr und der Polizei waren an beiden Einsatzstellen auch Spezialisten des Landesamtes für Umweltschutz und des Abwasserentsorgers vor Ort.






Mit einer Ölsperre musste ein Ausbreiten des Wasser-Diesel-Gemischs verhindert werden




























Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de