Presse- & Öffentlichkeitsarbeit





Datum:03.06.2019
Löschbezirke:Humes: 09:17 -
Wiesbach: 09:17 -
Hierscheid: 09:17 -
Einsatzart:Sonstiger Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge:Polizei (), DLK 23/12 aus Illingen (), Rettungswagen (), LF 8/6 (6-42), LF 16 (7-43), KdoW Wehrführer (Epp 07)


Angebranntes Essen löste Rauchmelder aus | Montag, 03.06.2019


Vorschau
Die Feuerwehr musste wegen angebranntem Essen ausrücken (Symbolfoto)
Humes. Ein auf dem eingeschalteten Herd vergessener Kochtopf sorgte am Morgen des 03. Juni 2019 im wahrsten Sinne des Wortes für dicke Luft in einem Haus in der Seitersstraße in Humes. In der Folge löste der an den Hausnotruf angeschlossene Rauchmelder Alarm aus, weswegen die Feuerwehr aus den Löschbezirken Humes, Hierscheid und Wiesbach alarmiert wurden.

Die überraschte 89 jährige Bewohnerin wurde von den Einsatzkräften ins Freie gebracht und zur weiteren Untersuchung an den Rettungsdienst übergeben. Der qualmende Übeltäter wurde ebenfalls nach draussen gebracht und die betroffenen Räume mit einem Überdrucklüfter gelüftet.

Weitere Maßnahmen waren von der Feuerwehr nicht zu ergreifen. Durch den Rauchmelder verlief der Einsatz glimpflich, verletzt wurde niemand.






Die Feuerwehr musste wegen angebranntem Essen ausrücken (Symbolfoto)




Link zum Artikel:



© Feuerwehr Eppelborn
Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
http://www.feuerwehr-eppelborn.de