FEUERWEHR EPPELBORN
Montag, 21.08.2017 19:50
Eppelborn  |  Bubach-Calmesweiler  |  Dirmingen  |  Habach  |  Hierscheid  |  Humes  |  Wiesbach  |  Macherbach  
Samstag, 11.03.2017
Druckversion
Eric Holzer
Top FEUERWEHR AKTUELL

Neue Führung im Löschbezirk Eppelborn gewählt

Bild: Neue Führung im Löschbezirk Eppelborn gewählt

Eppelborn. Turnusgemäß, nach nun 6-jähriger Amtszeit, standen im Löschbezirk Eppelborn am vergangenen Wochenende die Neuwahlen der Löschbezirksführung an. Bürgermeisterin und Chefin der Feuerwehr Birgit Müller-Closset hatte deshalb die Aktiven der Einsatzabteilung zur Wahl ins Gerätehaus Eppelborn eingeladen. Anwesend waren auch der stellvertretende Ortsvorsteher Hans Nicolay, der Kreisbrandinspekteur Werner Thom, der Wehrführer Klaus Theis sowie Vertreter der Verwaltung.

Bisher hatten Dr. Frank Schwan als Löschbezirksführer und Sascha Müller als sein Stellvertreter die Leitung des Löschbezirks inne. Beide standen aber aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung und machten so den Weg frei für einen Wechsel in der Löschbezirksführung.

Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und des enormen Zeitaufwandes für dieses Ehrenamt war ein vorheriger Wahltermin am 21.01. erfolglos. Die Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, sowie der Wehrführer Klaus Theis sicherten dem Löschbezirk zu alles zu tun um den Verwaltungsaufwand für die Löschbezirsführung zu minimieren.

Ein Novum in der Feuerwehr Eppelborn ist die Option dass sich ein Löschbezirksführer die Arbeit mit zwei Stellvertretern teilen kann, dies ist möglich und wurde von der Bürgermeisterin ausdrücklich hervorgehoben.

Aufgrund dieser Erleichterung, und die Wahl auf eine verkürzte Amtszeit von nur zwei Jahren, erklärte sich drei Kameraden bereit zu kandidieren. Markus Klaumann stellte sich als Löschbezirksführer mit Hans Jürgen Alt sowie Günter Schmitt als Stellvertreter zur Wahl..

Die 47 anwesenden Mitglieder aus dem Löschbezirk waren sich schnell einig: Sie wählten die drei Kandidaten mit überwältigender Mehrheit und jeweils ohne Gegenkandidat in die Löschbezirksführung.

Bürgermeisterin Müller-Closset dankte ebenso wie der Brandinspekteur Werner Thom der bisherigen Führung für die geleistete Arbeit und wünschte den beiden Neuen viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.

Auch der stellvertretende Ortsvorsteher Hans Nicola ließ es sich nicht nehmen, bei einer solche wichtigen Wahl für den Löschbezirk dabei zu sein. Auch er dankte den bisherigen Amtsinhabern für die Arbeit in den vergangenen sechs Jahren. Er wünschte dem neuen Team alles Gute und ist sich sicher, dass sie die volle Unterstützung ihres Löschbezirks haben werden.

Wehrführer Klaus Theis wünschte sich schließlich eine genauso gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren, wie dies auch bei der bisherigen Löschbezirksführung gegeben war.